Diagnostik und Therapie von Venenerkrankungen (Krampfadern)

Krampfadern können zu Beschwerden und schwerwiegenden Komplikationen wie Hautverfärbungen, Entzündungen, Thrombosen und offenen Beinen führen.
Dies ist durch eine rechtzeitige Behandlung vermeidbar.
Zur Feststellung von Lokalisation und Schweregrad der Krampfadern werden eingesetzt:
– Doppler-Ultraschall
– farbkodierte Duplex-Sonographie
– Licht-Reflexions-Rheographie.
Wir bieten folgende Behandlungsmethoden an:
– Verödung von ästhetisch störenden Besenreisern
– Verödung von Krampfadern
– Operation von Krampfadern (je nach individuellem Befund, alle Operationen in örtlicher Betäubung=Tumeszenz-Anästhesie)
– konservative Therapie z.B. mit entstauenden Verbänden.

 

Lichttherapie

Die Behandlung mit UV-Licht hat sich bei vielen Hauterkrankungen wie z.B. bei der Neurodermitis, der Schuppenflechte (Psoriasis), dem Lichen ruber, der Sklerodermie oder bei der Sonnenallergie bewährt.

Balneophototherapie

Die Durchführung der Balneo- (= Bade) photo- (=Licht) therapie ist in unserer Praxis ambulant möglich.
Der Patient badet 15-20 Minuten entweder in einer hochprozentigen Salzlösung (Sole) oder mit einem Medikament, welches eine lichtsensibilisierende Wirkung hat (PUVA). Unmittelbar nach dem Bad erfolgt die UV-Belichtung.

Lichthärtung

Viele Patienten mit Sonnenallergie geben an, dass die Beschwerden im Laufe der Sommermonate abnehmen bzw. verschwinden.
Auf diesem Effekt beruht die Therapie.
Durch die Bestrahlung mit künstlichem UV-Licht tritt ein Gewöhnungs- bzw. Abhärtungseffekt (=hardening) auf.
Die vorbeugende Lichtbestrahlung (light hardening) sollte 4-6 Wochen vor der sonnenreichen Jahreszeit oder vor dem Urlaub erfolgen.

Fruchtsäurepeeling

Beim Fruchtsäurepeeling erfolgt eine oberflächliche Schälung der Haut mit einer natürlichen Fruchtsäure.
Wirksam ist diese Behandlung u.a. bei alters- und lichtbedingten Hautveränderungen wie Fältchen und Pigmentflecken, bei unreiner Haut sowie bei Akne/Aknenarben.

Für Patienten mit Akne bieten wir als begleitende Massnahme zu den vom Hautarzt verschriebenen Medikamenten eine medizinisch-kosmetische Aknetherapie an.